Parkettboden

Parkettboden vom Profi verlegt, repariert oder renoviert

Parkett ist ein sehr hochwertiger Bodenbelag, der durch seine geschlossene Oberfläche sehr hygienisch ist. Parkett wird in der Regel aus harten Hölzern gefertigt. Gängige Materialien, die für Parkettboden verwendet werden, sind:

  • Eiche (hell)
  • Eiche (dunkel)
  • Buche
  • Ahorn
  • Nussbaum
  • Kirsche
  • Esche
  • Mahagoni
  • Wenge

Die verschiedenen Holzarten haben unterschiedliche Härtegrade. Der Härtegrad wird im Allgemeinen in Brinell angegeben.

Unterschiede im Aussehen erhält das Parkett durch Art des Holzes, die Schnittweise und das Muster nach dem es verlegt wird.

Die Parkettleger unter unseren Mitarbeitern sind natürlich in der Lage alle gewünschten Parkette zu verarbeiten. Somit können wir uns komplett an Ihre Vorgaben halten und verhelfen Ihnen zu Ihrem neuen Parkett, welches wir in Ihrem Wunschmuster legen.

Grundsätzlich kann Parkett in Einschicht- und Mehrschicht-Parkett unterteilt werden. Einschichtparkett besteht aus massivem Vollholz, während sich Mehrschichtparkett, wie der Name schon vermuten lässt, aus zwei oder drei Schichten zusammensetzt.

Massivparkett

Es gibt mehrere Ausführungsarten von Massivparkett: Üblicherweise wird Massivparkett roh verlegt und dann durch Schleifmaschinen in mehreren Schleifgängen mit unterschiedlichen Körnung geschliffen. Der nachfolgende Arbeitsschritt ist das Lackieren oder Ölen der Oberfläche. Es entsteht eine vollkommen geschlossene, homogene Oberfläche. Dieses muss nach dem Verlegen nicht mehr nachbehandelt werden. Die Anfangsinvestition ist bei Massivparkett höher als bei Mehrschichtparkett. Diese hohen Kosten müssen aber ins Verhältnis zu der extrem langen Nutzungsdauer (50-100 Jahre) gesetzt werden.

Mehrschichtparkett

Die Lebensdauer von Mehrschichtparkett ist deutlich kürzer als bei Massivparkett. Dies resultiert daraus, dass nur die oberste Schicht aus Massivholz besteht. Dadurch ist dieser Bodenbelag billiger als Massivparkett, allerdings kann aus dem gleichen Grund das Parkett oft nur einmal geschliffen und nachbehandelt werden. Bei weiterer Abnutzung muss das Mehrschichtparkett dann wieder komplett entfernt werden. Mehrschichtparkett ist demnach vor allem für Räume, die keiner starken Belastung ausgesetzt sind.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter sind aber nicht nur in der Lage neues Parkett zu verlegen, sondern sie kommen auch da zum Einsatz, wo schon Parkett verlegt wurde. Nämlich dann, wenn:

  • Parkett schon sehr alt ist und verwohnt erscheint
  • es zu einer Beschädigung des Parketts gekommen ist
  • Parkette erneuert werden müssen
  • Parkette ergänzt werden müssen